Planetarium Merseburg

Herzlich willkommen im Planetarium Merseburg!

Astronomietag: Samstag, 25.03.2017

Die Sternfreunde vom Merseburger Planetarium beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder am deutschlandweiten Astronomietag. Wer sich für Himmelsbeobachtungen entlang der Sonnenbahn interessiert, sollte einen Besuch ab 19:00 Uhr nicht versäumen. Am Gotthardteich werden die Teleskope aufgebaut. Auf dem Beobachtungsprogramm stehen z. B. der Planet Jupiter, der Große Orionnebel oder das Siebengestirn, der Sternhaufen der Plejaden.

Teleskopbesitzer, die an der Aktion teilnehmen möchten, sind am Gotthardteich mit ihren Instrumenten herzlich willkommen. Auch werden wieder Teleskopberatungen durchgeführt. Im Kuppelsaal des Planetariums gibt es zwischen 19:00–22:00 Uhr zu jeder vollen Stunden eine Sternenhimmelvorführung unter dem Motto „Entlang der Sonnenbahn“. Dabei wird es schwerpunktmäßig auch um die Objekte gehen, die man gut als Astronomieeinsteiger beobachten kann.

Himmelgucker

Sondervortrag: „Vom Regenbogen zum Polarlicht“ am Donnerstag, 06.04.2017 um 18:00 Uhr

Im Vortrag „Vom Regenbogen zum Polarlicht – Optische Erscheinungen in der Atmosphäre“ wird uns Claudia Hinz auf eine bebilderte Reise ins Reich optischer Naturerscheinungen wie Regenbögen, Glorien, Polarlichter, Brockengespenster, Kränze und Halos entführen sowie die Entstehung, Beobachtungsbedingungen und Ursachen derartiger Wetterphänomene erläutern und erklären wann wir diese Naturphänomene am Himmel am günstigsten beobachten können. Claudia Hinz hat auf vielen verschiedenen Bergen gearbeitet (z. B. Gr. Arber, Wendelstein, Zugspitze) und ist seit 2012 beim Deutschen Wetterdienst auf der Wetterwarte Fichtelberg im Erzgebirge beschäftigt.

In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit der Beobachtung und Fotografie optischer Lichterscheinungen und leitet den Arbeitskreis Meteore e.V. und die VdS-Fachgruppe Atmosphärische Escheinungen. Neben zahlreichen Fachartikeln in nationalen und internationalen Zeitschriften hat sie 2016 das Buch „Lichtphänomene – Farbspiele am Himmel“ herausgebracht, in dem viele optische Himmelsphänomene leicht verständlich und reichlich bebildert erklärt werden. Anmeldung über KVHS 03461/2590880 erbeten.

Eisnebelhalo

Sondervortrag: „Uhrwerk Ozean – Zahnräder der Meere“ am Donnerstag, 20.04.17 um 18:00 Uhr

Unsere Ozeane werden durch die Kraft unzähliger kleiner Wirbel im Wasser beeinflusst. Vergleichbar mit den Zahnrädern eines Uhrwerks greifen sie ineinander und wirken sich auf das weltweite Klima aus. Küstenforscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht untersuchen diese nahezu unbekannten Wirbel und stellen ihre Forschung in dem einzigartigen Projekt Uhrwerk Ozean vor. Der Referent Patrick Kalb-Rottmann vom Institut für Küstenforschung, Helmholtz-Zentrum Geesthacht stellt den Besuchern ein einzigartiges Forschungsprojekt vor, bei dem auch den Planetarien eine wichtige Aufgabe zukommt.

Ergänzend zum Vortrag wird die Fulldome-Show „Uhrwerk Ozean“ in 360-Grad-Videoprojektion gezeigt. Die Show erhielt auf dem 10. Fulldome Festival 2016 in Jena einen der begehrten Preise. Die internationale Jury zeichnete das 360-Grad-Filmerlebnis mit dem „Special Award for Best in Science Visualisation“ aus. Anmeldung über KVHS 03461/2590880 erbeten.

Quallen

Museumsnacht am 22.04.2017 im Planetarium

Der Verein „Sternfreunde Planetarium Merseburg e.V.“ beteiligt sich mit seinen Angeboten auch in diesem Jahr wieder an der Museumsnacht. Ab 17:00 Uhr öffnen die Sternfreunde für die Besucher vor Ort im Kuppelsaal und sind am Gotthardteich mit ihren Fernrohren im Einsatz. Ab 18:00 zu jeder vollen Stunde aktueller Frühlingssternenhimmel (Kurzprogramm ca. 15 min) und zu jeder halben Stunde Fulldome-Kurzprogramm.

Museumsnacht2017

Fulldome-Planetarium in Betrieb

Seit dem 16.09.2016 ist unser Fulldome-Planetarium in Betrieb. Es ergänzt unsere Vorträge und Sternenhimmelvorführungen mit digitaler 360-Grad-Ganzkuppelprojektion. Da wir zwischenzeitlich über 40 verschiedene Themen im Angebot haben, ist es nicht sofort und immer möglich, diese neue Technik in allen Veranstaltungen mit einzubeziehen. Unsere in den letzten acht Jahren erarbeiteten Inhalte müssen erst für diese neue Technik angepasst werden. Bei der Programmvielfalt wird das einige Zeit in Anspruch nehmen, da wir diese Arbeit in unserer Freitzeit erledigen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Fulldome

Heiraten im Planetarium – Wir holen für Sie die Sterne vom Himmel! Wirklich!

Der Kuppelsaal des Planetariums steht ab sofort als Trauzimmer für Eheschließungen zur Verfügung. Wer eine Hochzeit plant und die standesamtliche Trauung im Planetarium durchführen möchte, sollte sich mit uns in Verbindung setzten. Als Ansprechpartner stehen Ihnen Frau Jahn vom Standesamt Merseburg (Tel.: 03461/248910) und die Planetariumsreferentin Mechthild Meinike zur Verfügung.

Sternenpaar

Merseburg hat ein Planetarium?!

Das Planetarium Merseburg wurde am 07.10.1969 eröffnet und gehört seitdem zu den wichtigen Standorten der astronomischen Volks- und Schulbildung. Unabhängig vom oft schlechten Wetter und dem aufgehellten Himmel in einer Industrieregion kann im Kuppelsaal ein naturgetreuer nachtschwarzer Himmel mit einer großen Anzahl von Sternen, der Milchstraße sowie dem Reigen der Planeten präsentiert werden.

Zusätzliche Technik lässt in den live moderierten Veranstaltungen die Schönheiten des Universums in ihrer Vielfalt erstrahlen. Bei einer Reise durch Raum und Zeit erfahren Sie Informatives und Unterhaltsames aus den Weiten des Kosmos. Für die Öffentlichkeit und für den Schulunterricht stehen 50 Plätze zur Verfügung.

Außenansicht Planetarium MerseburgAußenansicht Planetarium Merseburg

Kuppelsaal

Lichteffekte und Polarlicht

[ Sie sind hier: Startseite || Zum Seitenanfang || Planetarium Merseburg 2008...17 ]